15.04.2014

Verbesserungsbedarf bei ärztlicher Versorgung

Götz Ulrich spricht mit den Senioren des Weißenfelser Wohnparks "Am Töpferdamm" über altersgerechte Wohnformen und die ärztliche Versorgung. 

Der demografische Wandel ist nichts Neues. Und dennoch ergeben sich mit ihm ganz neue Anforderungen an Gesellschaft und Politik. Gestern sprach Landratskandidat Götz Ulrich auf Einladung des Seniorenbeirates Weißenfels unter Vorsitz von Herbert Drathe mit den Mietern des Wohnparks „Am Töpferdamm“ über deren Probleme und Anliegen. Eines zeigte sich ganz deutlich: Altersgerechte Wohnformen und die ärztliche Versorgung lassen noch Wünsche offen. Ulrich denkt, dass der Landkreis und die Kommunen mit Kommunalbürgschaften für günstige wirtschaftliche Rahmenbedingungen zur Einrichtung barrierefreier Wohnungen sorgen könnten. „In Sachen ärztliche Betreuung sehe ich in den medizinischen Versorgungszentren (MVZ) ein großes Potenzial. Freiwerdende und nicht wieder besetzte Arztpraxen sind ein schwerwiegendes Problem, gerade auf dem Land. Die MVZ können jungen Ärzten gute Arbeitsbedingungen bieten und sie von der Bürokratie einer eigenen Niederlassung entlasten. So kann der Landkreis lukrative Arbeitsplätze schaffen, die Mediziner in unserer Region halten.“, gibt der Landratskandidat zu bedenken. Schließlich sei es nicht nur für Senioren unzumutbar, monatelang auf einen Termin beim Arzt zu warten und bis dahin mit den Schmerzen leben zu müssen.

Götz Ulrich zu Gast bei den Weißenfelser Senioren
 
CDU-Kreisverband Burgenlandkreis Oststraße 31
D 06618 Naumburg (Saale)
Telefon: 03445 / 20 34 71
Fax: 03445 / 20 34 07
info@cdu-burgenlandkreis.de
Pressekontakt03445 / 203471