07.04.2014

Bedarf an seniorengerechten Wohnungen auf dem Land

Götz Ulrich hält zur Naumburger Gesundheitsmesse einen Vortrag zum Thema "Seniorenwohnen im ländlichen Raum".

Am Freitag und Sonnabend veranstalteten der Burgenlandkreis und das Mitteldeutsche Netzwerk für Gesundheit im Landratsamt in Naumburg die Gesundheitsmesse. Die Messe trug dem Gesundheitsbewusstsein und steigenden Informationsbedürfnis der Bürger Rechnung. Angebote zu aktuellen Themen wie Prävention, Pflege und Betreuung, Akutmedizin sowie Rehabilitation boten den Besuchern jede Menge Informationen rund um das Thema Gesundheit.  

Auf Einladung des Seniorenbeirats Burgenlandkreis hielt Bürgermeister Götz Ulrich, Kreisvorsitzender des Städte- und Gemeindebundes Sachsen-Anhalt, zum Tag der Senioren am Sonnabend einen Vortrag zum Thema „Seniorenwohnen im ländlichen Raum“. Derzeit gibt es verschiedene barrierefreie Wohnformen im Burgenlandkreis, doch gerade im ländlichen Raum ist der Bedarf bei Weitem nicht gedeckt. „Ich denke, hier ist eine gute Netzplanung wichtig: Es sollte nicht nur in den größeren Städten alternative Wohnformen für Senioren geben, sondern auch im ländlichen Bereich. Eine Möglichkeit dazu sehe ich darin, dass Gemeinden und Landkreis stärker zusammenarbeiten: Die Gemeinde stellt ein geeignetes Grundstück zur Verfügung und der Landkreis unterstützt mit einer Kommunalbürgschaft. So könnten wirtschaftlich interessante Rahmenbedingungen geschaffen werden, die den Senioren zugute kommen.“, gibt Ulrich zu bedenken. Es war eine anregende Diskussion um das Wohnen und Leben im Alter, die den Anwesenden aus Pflegegesellschaften, Wohnungsbaugesellschaften und Politik noch viel Handlungsbedarf aufzeigte. 

 

 
CDU-Kreisverband Burgenlandkreis Oststraße 31
D 06618 Naumburg (Saale)
Telefon: 03445 / 20 34 71
Fax: 03445 / 20 34 07
info@cdu-burgenlandkreis.de
Pressekontakt03445 / 203471