09.05.2014

Fördermittelbescheid nach Hochwasserschaden überreicht

Sanierungsarbeiten beim Christlichen Jugenddorf (CJD) in Zeitz können nun erfolgreich abgeschlossen werden. 

Das Hochwasser 2013 richtete auch in Zeitz große Schäden an: Das Christliche Jugenddorf (CJD) blieb davon nicht verschont, denn das Wasser stand knapp 40 cm hoch im Hauptgebäude des christlichen Vereins. An über 150 Standorten in Deutschland helfen die Mitarbeiter des CJD jungen Menschen mit Lernbeeinträchtigungen, Migrationshintergrund oder sie bieten Hilfe für gefährdete Jugendliche. Thomas Webel, Minister für Landesentwicklung und Verkehr, Landtagsabgeordneter Arnd Czapek und Landratskandidat Götz Ulrich überbrachten der Objektleiterin in Zeitz, Sabine Schätzke und Theo Immisch vom Fachbereich Technisches Zeitz am Mittwoch einen Fördermittelbescheid in Höhe von 150.000 Euro. Damit können die Sanierungsarbeiten an und in den Gebäuden nun erfolgreich beendet werden. Die Elektrik, Heizungsanlagen und die PC-Technik des Hauses waren durch das Hochwasser komplett zerstört worden. „Das Geld ist hier definitiv an der richtigen Stelle, da die Mitarbeiter sich für die bedürftigen und benachteiligten Menschen einsetzen und ihnen wieder eine Perspektive bieten“, betont auch Götz Ulrich.

Übergabe des Fördermittelbescheides an das CJD
 
CDU-Kreisverband Burgenlandkreis Oststraße 31
D 06618 Naumburg (Saale)
Telefon: 03445 / 20 34 71
Fax: 03445 / 20 34 07
info@cdu-burgenlandkreis.de
Pressekontakt03445 / 203471