16.03.2014

Wirtschaft, Bildung und Tourismus stärken

CDU Burgenlandkreis verabschiedet Kommunalwahlprogramm

Tröglitz- Am Freitagabend fand in Alttröglitz in der Gemeinde Elsteraue der Kreisparteitag der CDU zur Verabschiedung des Kommunalwahlprogramms 2014 statt. Viele CDU-Mitglieder fanden sich im Clubhaus des Zeitzer Chemie- und Industrieparks ein, um unter dem Vorsitz von Thomas Pleye die wegweisende Richtung der Partei für die kommenden Wahlen zu beschließen.

Zunächst richtete Arvid Friebe, Geschäftsführer der Infra Zeitz Service GmbH, ein Grußwort an die Anwesenden. „Der Chemie- und Industriepark Zeitz in der Elsteraue ist der drittgrößte Industriestandort im Burgenlandkreis und konnte in den vergangenen Jahren, nicht zuletzt mit Unterstützung der CDU, eine solide Grundlage für nachhaltiges Wachstum schaffen", so Friebe. Für die Hilfe der CDU bedankte er sich, da sie in der jüngsten Sitzung des Kreistages Investitionen von mehr als 13 Millionen Euro für den Industriepark mit auf den Weg gebracht hatte.

Darauf folgte der Hauptgegenstand der Mitgliederversammlung: Die Diskussion der zukünftigen politischen Pläne für den Burgenlandkreis in der neuen Wahlperiode des Kreistages bis 2019. Bereits seit September vergangenen Jahres arbeiteten acht Arbeitsgruppen intensiv an den Themenschwerpunkten Wirtschaft und Arbeit, Tourismus und Weinbau, Verkehr und Straßenbau, Bildung, Kultur und Sport, Landwirtschaft, Natur- und Hochwasserschutz, Abfall und Abwasser sowie Kommunalfinanzen.

 
CDU-Kreisverband Burgenlandkreis Oststraße 31
D 06618 Naumburg (Saale)
Telefon: 03445 / 20 34 71
Fax: 03445 / 20 34 07
info@cdu-burgenlandkreis.de
Pressekontakt03445 / 203471