05.03.2014

Jahresauftaktfahrt der Burgenlandbahn

Freyburg: Am Mittwoch nahm CDU-Landratskandidat Götz Ulrich gemeinsam mit Harry Lienau (MdL), Freyburgs Bürgermeister Udo Mänicke und Vertretern aus Kultur und Wirtschaft an der Jahresauftaktfahrt der Burgenlandbahn teil. Die Fahrt führte von Naumburg an der Saale entlang bis nach Laucha an der Unstrut, wo schon der Bus der neuen „Weinbuslinie" wartete. Teilnetzmanager Mario Krokotsch betonte, dass sich die Zahl der Reisenden auf der Linie der Unstrutbahn positiv entwickelt. Außerdem stellte er ein neues und einzigartiges Projekt der Nahverkehrsservice Sachsen-Anhalt GmbH, der Personenverkehrsgesellschaft Burgenlandkreis und der Burgenlandbahn vor. Ab 1. Mai wird es die so genannte „Weinbuslinie" geben: Touristen können von Naumburg mit der Bahn bis nach Laucha fahren und dort in einen Linienbus umsteigen, der sie zu Weingütern auf der anderen Unstrutseite wie Weischütz oder Zscheiplitz bringt

Dieses kombinierte Bus-Bahn-Projekt ist nicht nur für Weinliebhaber ein Muss, es macht die Region auch touristisch attraktiv, indem es eine sehr gute Infrastruktur bietet. Götz Ulrich hob hervor, dass dafür in der Vergangenheit schon einiges geleistet wurde. „Einen Grundsatz bildet die Vernetzung an den Schnittstellen von Bus und Bahn: Parallelverkehr und Konkurrenzfahrten zwischen Bussen der Finneregion und der Burgenlandbahn wurden minimiert und so bietet sich den Bürgern und Touristen nun ein flexibles und ineinander greifendes System aus Bus- und Bahnverkehr. Auch im Hinblick auf den Welterbe-Antrag ist das sicher der richtige Weg."

 
CDU-Kreisverband Burgenlandkreis Oststraße 31
D 06618 Naumburg (Saale)
Telefon: 03445 / 20 34 71
Fax: 03445 / 20 34 07
info@cdu-burgenlandkreis.de
Pressekontakt03445 / 203471